Tumblelog by Soup.io
Newer posts are loading.
You are at the newest post.
Click here to check if anything new just came in.
sofias
23:19

nö, kannte die geschichte nicht weiter, bin blos vom artikel augegangen..

und mir ist bis jetzt noch nicht klar ob das probem nun wirklich an der software oder nicht doch eher an der hardware liegt.

wenn es nach mir geht würde halt auch entwicklung und herstellung organisationell weitestgehend getrennt sein, und ohne copyright- und patentirrsinn würde ein erfolgreiches flugzeugmodell kein monopol in der herstellung begünstigen, und anarcho-beoing könnte auf die modelle von anarcho-airbus produzieren solange nichts besseres entwickelt wurde. und die software würde hoffentlich nicht vom hardware-anbieter kommen..

Ein Verein freier Menschen, der nach wissenschaftlichen Einsichten plant und seinen Stoffwechsel mit der Natur regelt

klingt jetzt nicht schlecht, aber eben vage genug das sich da jedes reinspinnen kann was es mag. es spricht schonmal nicht gegen märkte oder profit in irgendeinem sinn..

und da der text aus eindeutig marxistischer richtung kommt liegen auch weniger schmeichelhafte interprätationen nahe. zb das "frei" nicht wirklich etwas heißen muss, und der "verein" entprechend auf staatlichem zwang beruhen kann. und das "wissenschaft" sich nicht wirklich wissenschaftlicher konsens beziehen muss sonden sich kann auch schlicht die konformität mit marxistischen glaubenssätzen und "materialismus" heißen.

also im zweifelsfall wie ein boss, blos völlig ohne konkurrenz, also noch deutlich weniger an die interessen der arbeiter oder kunsumenten gebunden, dafür aber an ~200 jahre alte dogmen..

Don't be the product, buy the product!

Schweinderl