Tumblelog by Soup.io
Newer posts are loading.
You are at the newest post.
Click here to check if anything new just came in.
sofias
22:33

"guckt mal, da hat jemand kosten bei der sicherheit gespart und es ist deshab etwas schlechtes passiert! im kommunismus* würden wir kosten einfach ignorierern und deswegen währe alles immer supersicher und höchste qualität, aber gratis!"

*oder was auch immer der author sonst im sinn hat, er beschreibt ja nicht wirklich eine alternative..

kosten gibt es immer. das ist keine frage von "system". software für fluggzeuge testen klingt jetzt nicht wie der verlockendste job. es ist also vermutlich etwas wofür leute eige gegenleistung haben wöllten. es läge mir nahe das die kosten dafür letzendlich von den passagieren in den besagten flugzeugen getragen werden. dan währen es also auch sie die letztlich die entscheidung treffen sollten wieviel die software (oder andere sicherheitskirterien) sie sich leisten wollen. und das wird nicht unendlich viel sein. sie werden eine gewisse unfallrate und kauf nehmen weil sie sich keine unendlich hohe sicherheit leisten können.

vielleicht hat Boeing das ganze schlecht gamanaged, die beschreibung im artikel lässt dazu nicht wirklich schlüsse zu. scheiß rüstungkonzern soll aber eh zur hölle fahren. aber den fehler schlicht im "kosten vermeiden" zu suchen ist halt käse.

Don't be the product, buy the product!

Schweinderl