Tumblelog by Soup.io
Newer posts are loading.
You are at the newest post.
Click here to check if anything new just came in.
sofias
18:59
mein kommentar war ein bisschen auf anderer (offtopiceren) ebene gemeint.

ich wollte keine firma verteidigen die mit staaten kooperiert. sollen verrotten. das "gehirn" sind nicht die firmen sondern ihre produkte. big data. massives datamining. dings.

und die "waffen" sind richtige waffen, die auf uns gerichtet werden sobald es für das geschäftsmodell gewalt relevant wird.
und wir stehen da und ängstigen uns vor dem großen augen und gehirnen die es hat.
(ich will nicht sagen das alle hardware und software "neutral" ist, computersabotage wie beim bundestrojaner, mobilfunknetze, die ziemlich zentralistischen netztopologien und unverschlüsselte end-to-end verbindungen sind teil der bedrohung)

wie mit den killbots. ja es ist schlecht das mit denen noch effizienter gemordet werden. aber dieses geschwafel davon das jetzt die verantwortung weg ist… seit jahrtausenden gibt es menschliche killbots, denen verantwortung systematisch rausgedrillt wird. so oft werden sie nichtmal für als solche anerkannte verbrechen vor gericht gebracht.

es sind keine neuen probleme, es sind uralte probleme mit mehr gehirn. und die ganze diskussion sollte mehr dahin gehen diese endlich zu lösen, statt nur das gehirn langsamer wachsen zu lassen.

Don't be the product, buy the product!

Schweinderl